Realschule plus Dudenhofen on Tour in England

von Kerstin Scholl

Am Samstag, den 16.03. 2019 machten sich um 20.00 Uhr 30 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 und 9 auf den Weg nach England. Begleitet wurden sie von ihren Englischlehrern Frau Scholl, Herrn Behr und Herrn Schmitt. Die Reise erfolgte mit dem Bus und der Fähre. Nachdem wir am Sonntagmorgen gegen 5.00 Uhr in Dünkirchen durch die Passkontrolle waren, ging es auf die Fähre von DFDS. Da es etwas stürmisch war, war es teilweise gar nicht so einfach, sich auf der Fähre zu bewegen. Die 2 Stunden auf der Fähre vergingen recht schnell und wir freuten uns sehr, als wir die "White Cliffs" von Dover  sahen. Nachdem wir unser Gepäck im Best Western Hotel Peckham im Kofferraum untergebracht hatten, ging es direkt mit einem roten Doppeldeckerbus in die City. Am Leicester Square machten wir Mittagspause und wollten uns dann die St. Patrick`s Day Parade ansehen. Am Trafalgar Square waren dann aber so viele Menschen, dass wir nur von Weitem ein bisschen die Veranstaltung angeschaut hatten. Nach einem kurzen Shopping-Stop an Piccadilly Circus ging es zum London Eye. Wir hatten richtiges Aprilwetter, von Sonnenschein über Regen bis hin zu Hagel. Aber auf dem Eye war das Wetter wieder gut und wir genossen die tolle Aussicht. Bevor es dann mit dem Bus zurück zum Hotel ging, schauten wir uns noch den Film über das London Eye im 4-D-Kino an. Im Hotel wurden dann die Zimmer eingeteilt, das Gepäck geholt und die Schüler konnten sich in Kleingruppen in der näheren Umgebung ihr Abendessen kaufen. An diesem Abend waren alle müde von der Fahrt im Bus und den vielen Eindrücken des Tages, so dass wir alle früh im Bett waren.

Am Montag, den 18.3. ging es nach dem Frühstück gleich zum Buckingham Palace mit der Wachablösung. Dieses Jahr hatten wir Glück und konnten eine besondere Wachablösung sehen, da das Regiment der Ghurkas die Wache übernahm. Ghurkas sind nepalesische Soldaten, die im Dienste der britischen Armee stehen. So hatten wir auch die Möglichkeit zwei Armeebands zu hören, die eine spielte Mack- the Knife (Mackie Messer) und die andere spielte die Titelmelodie von Indiana Jones und Star Wars. Danach ging es zu Madame Tussaud`s und wir schauten uns die berühmten Wachsfiguren an. Im Anschluss ging es zum Westfield Shopping Center, einem der größten Shoppingcenter in Europa. Da kam man aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Am nächsten Tag wollten wir ein bisschen etwas von England sehen und fuhren mit dem Bus nach Salisbury. Dort hatten wir eine tolle Führung in der Kathedrale und sahen die Magna Carta aus dem Jahre 1215. Gegen Mittag gingen wir dann nach Stonehenge und schauten uns den Steinkreis an, der bereits 3000 v. Christus angelegt wurde.

Mittwochs hieß es dann Koffer packen und nach der Zimmerkontrolle fuhren wir wieder in die City und schauten uns das Natural History Museum an. Das war sehr beeindruckend. Es gab eine Ausstellung zu Dinos, Meeressäugetieren, Insekten, eine Ausstellung zur Evolution aber auch zu Naturkatastrophen. So viele Ausstellungen, dass wir uns gar nicht alles an einem Tag anschauen konnten. Im Anschluss besuchten wir noch das Hardrock Café London und verbrachten den Nachmittag am Piccadilly Circus. Bevor wir uns dann wieder auf den Weg zum Hotel machten, gab es noch einen kurzen Stop am Tower von London und der Tower Bridge. Im Hotel holten wir dann die Koffer und traten unsere Heimreise mit Bus und Fähre an.

Am Donnerstag, den 21.3. kamen wir dann alle gesund aber müde wieder an der Schule an.

Zurück